LSV Weilheim-Peißenberg e.V.

Deutschlandflug 2015

Am 03. Juni brach eine Gruppe von zehn Piloten zum diesjährigen Deutschlandflug in Richtung Idar-Oberstein auf. Mit insgesamt fünf Flugzeugen, unter anderem der Dimona, der Regent und dem Falken steuerte die Fliegergruppe des LSV ihre erste Etappe an.

Von dort aus ging es dann weiter in Richtung Leer-Papenburg mit einem Zwischenstopp in

Arnsberg-Menden. In Papenburg wurde die weltbekannte „Meyer Werft“ besichtigt. Weiter führte sie ihr Weg, über die im niedersächsischen Wattenmeer liegenden Inseln Norderney und Wangerooge. Nach einem Ausflug an den Strand und einer Routenbesprechung, ging es weiter nach Bremerhaven.
Am vierten Tag flogen die zwei Motorsegler D-KOBK und D-KIHO Richtung. Von Bremerhaven über Uelzen nach Saal a. d. Saale und Rothenburg ob der Tauber flogen sie nach Hause und erreichten Paterzell am 06. Juni wohlbehalten wieder.

Die anderen sechs Piloten gönnten sich hingegen einen weiteren Tag Pause in Bremerhaven mit einem sehr interessanten Besuch des deutschen Schiffahtsmuseums.

Am nächsten Tag flogen sie dann zu einem Radlausflug auf die Insel Wangerooge. Weiter ging es dann am Montag über Heide-Büsum und weiter nach Rügen. Anschließend flog die

Gruppe weiter nach Peenemünde in Mecklenburg-Vorpommern. Hier machte man keine guten Erfahrungen mit dem Flugplatz-Personal, was aber die einzige schlechte Erfahrung war auf der gesamten Route.

Von dort aus machten sich die Piloten auf den Weg nach Berlin, wo dann noch eine Stadtrundfahrt stattfand.

Der Heimflug ging dann noch über Burg Feuerstein und Jesenwang zurück nach Paterzell, wo sie dann am 10. Juni ankamen.